Was ist Bierpong?

Das Spiel Bierpong

Bierpong oder auch Beerpong (englisch) ist ein Trinkspiel aus Amerika. Es handelt sich jedoch nicht nur um ein reines Trinkspiel, sondern auch um ein sportliches Spiel.

Bierpong wird meist an Universitäten und auf Partys gespielt. Das Ziel des Spiels ist es Bälle in rote Plastikbecher zu werfen. Jedes Team hat 10 Becher, die mit Flüssigkeit, meist Bier, gefüllt sind. Das Team, welches als erstes alle Becher der Gegner getroffen hat, gewinnt das Bierpong Spiel.

Bierpong stammt ursprünglich aus den USA. Mittlerweile wird es aber auch in Deutschland immer bekannter und beliebter.

Der sportliche Aspekt von Bierpong

Bierpong ist ein sportliches Geschicklichkeitsspiel. Eigentlich eher bekannt als Trinkspiel. Seit ein paar Jahren rückt immer mehr der sportliche Aspekt in den Vordergrund.

Grund dafür sind die vielen Turniere und die landesweiten Ligen, die sich gebildet haben.

Die deutsche Bierpong Liga

Die German Beer Pong League (GBPL) ist die erste offizielle deutsche Reihe von Beer Pong Turnieren.

Es gibt kleine und größere Veranstaltungen in Clubs, Bars, Pubs und Hallen. Die Teams sammeln dabei Punkte für das offizielle GBPL Ranking. Bei jedem Turnier sammeln die Teams Punkte. Diese werden über das Jahr hinweg im Ranking erfasst. Die Gewinner erhalten am Ende des Jahres dann einen Geldbetrag aus einem Pott, der über die Turniere hinweg aufgefüllt wird.

Es wird nach den Bierpong Regeln gespielt. Aktuelle Termine und Anmeldung gibt’s auf der offiziellen Seite der GBPL.

Die World Series of Beer Pong

Die WSOBP ist die weltgrößte Bierpong Liga, bzw. das größte Bierpong Turnier der Welt. Mit über 1000 Teilnehmern (meist aus USA und Kanada) und Preisen von über 65.000$ findet es einmal pro Jahr über 4 Tage hinweg in Las Vegas statt. Hier das Video:

Geschichte von Bierpong

In den 1950er Jahren entwickelte sich in Amerika das Trinkspiel Bierpong. Wie man auf diesem Foto sieht, gibt es anscheinend Hinweise auf noch frühere Versionen des Spiels 😉

beerpong history
Geschichte von Bierpong

Am Dartmouth College in New Hampshire wurde es angeblich schon im Jahr 1955 gespielt. Ein genauer Zeitpunkt oder eine genaue Angabe der Erfinder gibt es nicht.

Bierpong soll sich angeblich aus dem Tischtennis heraus entwickelt haben. Anfangs stellten die Zuschauer ihre Bierbecher auf die Tischtennisplatte. Durch die Treffer in die Becher entstand die Idee daraus ein eigenes Spiel zu machen. Es wurde eine Bierflasche auf jeder Seite aufgestellt und versucht mit den Schlägern und dem Ball die Flaschen zu treffen.

In den 1970er Jahren entstand dann das Spiel, wie wir es heute kennen. Die Schläger wurden dabei nicht mehr verwendet und es wurden mehrere Becher aufgestellt.

In den 80ern wurden die Bombenabwürfe der USA über Beirut mit den Ballwürfen beim Beerpong assoziiert. Daher wurde zu dieser Zeit auch der Name Beirut für das Spiel verwendet. Die rasche Verbreitung der Plastikbecher in den USA trug auch zur Verbreitung des Spiels bei.

Seit den letzten 5 Jahren wird Bierpong in den USA und auch in Europa immer beliebter. Es entwickeln sich immer mehr offizielle und inoffizielle Turniere und Wettkämpfe, die mehr und mehr den sportlichen Aspekt über das reine Trinkspiel stellen.

Kritik an Bierpong

Da es sich eigentlich um ein Trinkspiel mit Alkohol handelt, ist Bierpong leider auch ein bisschen in Verruf geraten. Vor allem auch durch Filme, wie American Pie wird Bierpong mit Partys und Alkohol in Verbindung gebracht.

Da es aber immer mehr um Funsport und Turniere geht und sich mehr Taktiken und Strategien, sowie Regeln entwickeln, wird Bierpong mehr zu einem Trendsport und weniger zum reinen Trinkspiel.

Funny Bierpong

Hier noch ein paar lustige Bilder und Videos, die ich im Netz gefunden habe 🙂

beerpong shots
Auch ’ne gute Idee
beerpong ultramatch
Das dauert lange…
bierpong mal anders
Bierpong Extreme
next level bierpong
Große Becher